Die bekanntesten Twitch-Streamer im Überblick!

Die bekanntesten Twitch-Streamer im Überblick!

Die Streaming-Plattform Twitch erfreut sich einer steigenden Beliebtheit. Immer mehr Zuschauer finden Gefallen an den Inhalten. In Konkurrenz zu YouTube Gaming und Facebook Gaming haben sich die Streamer breit aufgestellt. Nicht nur Games lassen sich streamen, sondern nicht selten locken die Streamer mit Outdoor-Aktivitäten und Chats neue Abonnenten an. Auch das online spielen bei den Jackpot Piraten wäre geeigneter Content für die Streamer. Auch bekannte Größen gibt es mittlerweile viele in dieser Community und in diesem Artikel erfahren Sie, welche die bekanntesten sind.

Was ist Twitch überhaupt für eine Plattform und warum ist diese so beliebt?

Auf der Plattform YouTube haben viele Streamer weltweit Millionen von Anhängern. Hierbei werden die Inhalte natürlich gerne monetarisiert. Ähnlich verhält es sich bei Twitch. Im Jahr 2011 gegründet, interagieren mittlerweile täglich etwa 15 Millionen Nutzer und die Plattform verfügt sogar über zwei Millionen Streams. Nicht nur hierzulande wurden Streamer berühmt und verdienen seit dem großen Mengen an Geld.

Das weltweit beliebteste Spiel in der Spiele-Liste von Twitch ist übrigens Grand Theft Auto 5, welches auf der Plattform mit einem Millionenpublikum gestreamt wird. Die meisten Abonnenten hat übrigens der Streamer Ninja. Wie sieht es im deutschsprachigen Raum überhaupt aus? Auch hierzulande existieren die TOP 10 Twitch-Streamer, die mit mehr als dreihundert Millionen Stunden Streaming-Zeit für geballte Inhalte sorgen. Teils hunderttausende Follower ergeben bei den „Twitch-Stars“ in Deutschland interessante monetäre Möglichkeiten.

Das sind die bekanntesten deutsche Twitch Streamer!

Unter dem Synonym „Trymacs“, erwirtschaftete Maximilian Stemmler in den letzten zwei Jahren geschätzt mehr als eine Million Euro. Sein geschätztes Vermögen beziffert sich ebenfalls geschätzt auf 1,5 Millionen Euro. Im Jahr 2021 streamte Trymacs mehr als 2000 Stunden Inhalte. Im Schnitt verfolgen knapp 30.000 Zuschauer seine Livestreams auf Twitch. Hinsichtlich der Kategorien seiner Streams bevorzugt er klar das mobile Spiel Clash Royale sowie die Just Chatting und Special Events Funktionen.

Eine weitere Größe im Business ist der Streamer „MontanaBlack“ (Marcel Eris). Mit einem geschätzten Vermögen von 1,2 Millionen Euro bei einem Gesamtverdienst von mehr als 2 Millionen Euro in den letzten beiden Jahren, bewegt sich das Einkommen von MontanaBlack auf der Plattform in der Superlative. Als Games, die er streamt, bevorzugt er Grand Theft Auto 5 und Call of Duty Warzone. Für Diskussionen sorgte ein Just Chatting Stream, als er Alkohol mit Cannabis verglich.

Interessant ist auch der deutsche Streamer „Papalatte“. Kevin Teller ist für seine Ironie bekannt. In seinem Profil warnt dieser sogar davor, Geld auf der Plattform auszugeben. Dies schreckt aber seine Follower nicht ab und mit einem Einkommen auf Twitch von etwas über einer Million Euro innerhalb der letzten 24 Monate, bewegt sich der Streamer in der gehobenen „Verdienstkategorie“. Sein Vermögen wird übrigens auf etwa 200.000 Euro geschätzt. Bevorzugtes Game ist Minecraft. Außerdem ist Papalatte auch auf Just Chatting und Travel- sowie Outdoor-Streams aktiv.

Diese Spiele gehen bei Twitch förmlich durch die Decke!

Nicht nur Shooter wie Call of Duty sind sehr beliebt unter den Zuschauern. Beliebt sind auch Minecraft und natürlich die GTA-Serie. Wer als Twitch-Streamer einen Start wagen will, benötigt Inspirationen. Diese Spiele locken übrigens regelmäßig Zuschauer an, obwohl diese eher nicht sonderlich bekannt sind. Warum nicht Streetfighter V? Die Serie ist Kult und wurde bereits in den 80er-Jahren am Automaten gezockt.

Besonders angesagt auf Twitch sind Counter-Strike: Global Offensive, Dota 2, Teamfight Tactics, Minecraft, League of Legends und natürlich FIFA 22. Unangefochtener Spitzenreiter ist immer noch Grand Theft Auto V. Der Streaming-Dienst ist übrigens eine Tochter des Konzerns von Amazon. Weit mehr als 1 Milliarde Besucher jeden Monat bezeugen klar, dass hier YouTube Konkurrenz gemacht wird.

Einer der Gründe für die enorme Beliebtheit von Twitch ist die Interaktivität. Weil die Streamer mit den Zuschauern interagieren und etwa Fragen beantworten. Nicht selten entstehen sogar spontane gemeinsame Spielstunden. Wie die obige Liste aufzeigt, lässt sich mit Twitch „nebenbei“ viel Geld verdienen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.